Drösell sucht ein neues Zuhause

Liebes Träumerle sucht sein Paradies.

Drösell

Stammt aus einer Sicherstellung
Tierheim: Ahlum
Alter: geb. ca. 1998
Rasse: Islandpferd
Geschlecht: Wallach
Eigenschaften: Stallhaltung mit Freigang, Offenstallhaltung, Beisteller, Senior
Alle über uns vermittelten Tiere sind, sofern möglich, kastriert. Für Tiere die zum Vermittlungszeitpunkt noch nicht kastriert werden können, geben wir einen Kastrationsgutschein mit.
Eine Ausnahme bilden einige Kleintiere die Artenbedingt nicht kastriert werden können - bei Fragen können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Unser Drösell kam im August 2018 zusammen mit 8 weiteren Hengsten von einem Islandzuchtgestüt. Dort war das Veterinäramt bereits im Oktober und Dezember 2017 aktiv. Die Hengste wurden bewusst versteckt und konnten daher erst so spät gerettet werden. Die Haltungsbedingungen waren mehr als unzumutbar. Die Tiere waren voller Parasiten. Futter gab es so gut wie keines und gerade an den rangniedrigen und jungen Tieren fiel das besonders auf. In dem Fall der Hengste wegen der Verletzungen durch Rangeleien. Die Pferde wurden eigentlich sich selbst überlassen und mussten noch eine Menge lernen. Auch die Hufe waren in desolatem Zustand, sodass unsere Hufpflegerin erstmal ordentlich zu tun bekam. Wir wurden bei Ankunft direkt vor eine Herausforderung gestellt, denn unsere Zäune waren nicht „hengstsicher“. So wurden kurzerhand hohe Metallgatter gekauft, um ein Ausbrechen der Tiere zu verhindern. Eine große finanzielle Belastung, die aber sein musste. Wir haben alle Tiere zeitnah kastriert, sodass Sie jetzt nur noch Wallache bei uns finden werden.

Drösell ist ein kleiner Träumer. Manchmal etwas unaufmerksam, passiert es ihm, dass er sich plötzlich alleine auf der Wiese wiederfindet. Die anderen sind weitergezogen und er hat es vor lauter Futtern nicht mitbekommen. Ups. Naja, weit weg können sie ja zu seinem Glück nicht. Fragt sich nur, was mit ihm in freier Wildbahn passieren würde. Der liebe Tropf ist ein umgänglicher, gemütlicher und rangniedriger Zeitgenosse, der leider hier und da in seiner Herde etwas unterzugehen droht. Ihm sind viele Dinge einfach nicht wichtig genug, um sich darüber zu streiten.

Drösell ist zwar eingeritten und kennt auch regelmäßigen Umgang, darf aber aufgrund seiner Ataxie nicht mehr geritten werden. Er freut sich aber riesig über jegliche andere Art der Beschäftigung. Sei es Fellpflege, Spaziergänge oder Bodenarbeit. Hauptsache jemand ist bei ihm und krault ihn ordentlich durch.

Verladen ist für ihn kein Problem und bei der Hufpflege ist er artig, zappelt aber manchmal etwas, um die Ataxie auszugleichen.

Da Drösell lange Hengst war, hat er noch immer deutliches Interesse an den Damen. Wir wünschen uns daher für ihn eine freundliche, ungemischte Gruppe, in der er nicht Mobbingopfer sein wird.

Wir suchen ein liebevolles Zuhause

MAGDA ist neu im Tierheim Ahlum!

Magda ist klug und sportlich!
Weiterlesen

TORRO ist ein Notfell im Tierheim Ahlum!

Riesiges Sensibelchen braucht wirklich dringend liebevolle Sicherheit!
Weiterlesen

Johnny ist neu in Tierheim Horb!

Der verschmuste Johnny sucht ein liebevolles Zuhause
Weiterlesen

Trapia ist neu im Tierheim Horb!

Die liebe Trapia ist neu in der Vermittlung.
Weiterlesen

Pünktchen sucht in Quedlinburg Katzennarren!

Weiterlesen

Terron ist neu im Tierheim Horb!

Der kleine Terron sucht sein neues Zuhause.
Weiterlesen

Medio sucht Unterstützung im Tierheim Horb!

NOTFALL IN HORB! Der liebe Medio sucht ein liebes Zuhause oder Paten.
Weiterlesen

ELLA ist neu im Tierheim Ahlum!

Weiterlesen

Öffnungszeiten

Tierheim Ahlum

14:00 – 17:00 Uhr

14:00 – 17:00 Uhr

14:00 – 17:00 Uhr

14:00 – 17:00 Uhr

14:00 – 17:00 Uhr

14:00 – 17:00 Uhr

14:00 – 17:00 Uhr

Tierheim „Renate Lang“

Geschlossen

13:30 – 16:30 Uhr

13:30 – 16:30 Uhr

13:30 – 16:30 Uhr

13:30 – 16:30 Uhr

13:30 – 16:30 Uhr

13:30 – 16:30 Uhr

Jede Spende hilft

Helfen Sie uns, Tieren zu helfen!

  • 10
  • 16
  • 32
  • 50
  • 60
  • 250
  • 300
  • 450
Die genannten Maßnahmen stellen Beispiele dar, wie Ihre Spende durch uns verwendet werden kann, um den Tieren zu helfen.