Pia hat ein neues Zuhause

Pia hatte großes Glück im Unglück!

 

Pia hat lange Herrchen begleitet und hat jetzt ihren Ruhestand verdient.

Pia

Tierheim: 38489 Ahlum
Alter: geb. 18.07.2010
Rasse: Deutscher Schäferhund
Hinweis: Kastriert, Behandlungsgutschein, Transponder, Grundimmunisierung, Heimtierausweis
Geschlecht: Hündin
Weiteres: Senior, kann allein bleiben, kann Auto fahren, für Familien geeignet, mag Katzen

****

Unsere süße wunderschöne Pia hat doch tatsächlich noch ein Zuhause gefunden. Was daran so besonders ist, möchte ich Ihnen gerne kurz erzählen. Wie Sie unten lesen können, hatte Pia ihren Lebenswillen verloren. Ihr Gesichtchen war ganz traurig und schmerzverzerrt. Sie baute unter Schmerzmitteln (ihre Hüfte ist sehr schmerzhaft) bald wieder auf und entwickelte sich in kurzer Zeit zu einer agilen und fröhlichen Hündin. So fröhlich, dass sie eine Familie mit Kindern um ihre Pfote gewickelt hatte. Sie kamen regelmäßig zum Spazieren und wir freuten uns riesig für sie. Da sie noch nicht kastriert war, wurde sie läufig und einige Tage nach Abklingen der Läufigkeit wurde sie matt und schlapp. Sie schien trotz der Mittel große Schmerzen zu haben. Unsere Tierärztin diagnostizierte eine schlimme Gebärmutterentzündung und musste notoperieren. Dabei wurden leider mehrere Tumore gefunden. Die in der Gebärmutter waren alle unauffällig, aber leider die Tumore in der Gesäugeleiste nicht. Sie wurden zwar entfernt, aber haben bereits gestreut.

Das passiert, wenn sich nicht vernünftig um alte Tiere gekümmert wird! Zu Pias großem Glück hat die Familie sich von der mäßigen Prognose nicht abschrecken lassen und gibt dem lieben Mädchen ein letztes Zuhause. Wir freuen uns darüber riesig und danken der Familie für ihr großes Herz.

Jetzt müssen wir Pia die Daumen drücken, damit sie so lange wie irgend möglich eine richtige Familie für sich hat.

****

Pia kam ursprünglich als Fundhündin zu uns. Sie war in so schlechtem Zustand, dass wir ihr Herrchen überredeten, sie bei uns zu lassen. Dieser armen Seele tat einfach jeder einzelne Knochen weh.

Aber wie kam es dazu? Pia hat den Landwirt jahrelang bei der Arbeit begleitet. Auf die Wiese zu den Rindern genauso wie in den Schweinestall. Andere Tiere kennt sie also. So war sie jeden Tag zwischen 6 km und 8 km mit ihm unterwegs, fuhr gerne im Auto mit.

Zwei Wochen bevor Pia bei uns aufgetaucht ist, wollte sie einfach nicht mehr mit. Sie lief plötzlich davon - so etwas hatte sie früher nie getan.  Wir nahmen an, dass sie schon so alt ist, dass sie sich langsam auf ihren Tod vorbereitet. Viele Hunde tun das in dieser Art und entfernen sich etwas mehr von ihrem Zuhause. Aber war das wirklich der Grund?

Pia ist noch keine 10 Jahre alt - aber ihre Gelenke waren stark entzündet und überlastet. Da die Motte ein Hofhund ist, konnte sie in der kalten und nassen Jahreszeit ihre Arthrosen  nicht schonen und so kam eins zum anderen. Wir wollten eigentlich bei unserem ersten Tierarzttermin gleich einen großen Bluttest machen, aber das war gar nicht möglich - sie schrie vor Schmerzen. OK - also erstmal einige Tage Schmerzmittel und siehe da: der Hund ist nicht wiederzuerkennen! Sicherlich hat Pia noch immer keine jungen Gelenke, aber die Wärme bei uns, Liebe und Zuwendung zusammen mit guter medizinischer Versorgung haben richtig Wunder gewirkt. Das Blutbild konnten wir inzwischen übrigens machen und es zeigt wirklich gute Werte. Es kann nur noch bergauf gehen.

Pia ist eine zauberhafte Hündin. Sie ist zu jedermann freundlich und sehr neugierig. Auf dem einen Bild können Sie sehen, wie sie an ihrem Ankunftstag aussieht. Der ganze Hund hängt durch - aber die anderen sprechen wie wir finden Bände.

Wenn Sie einer wunderbaren älteren Dame mit viel Lebenserfahrung ein zu Hause geben möchten, kommen Sie Pia einfach besuchen und machen einen entspannenden Spaziergang mit ihr. Sie wickelt sie sofort um die Pfote - sie hat es bei uns ja auch geschafft.

 

Wir suchen ein liebevolles Zuhause

ESEL-Liebhaber in Ahlum gesucht.

Diese beiden wundervollen Herzchen möchten zusammen bleiben.
Weiterlesen

ANNELIE - unser "Schmusel" sucht Personen zum Kuscheln.

Weiterlesen

Penny Pancake ist neu in AHLUM

Wer beschützt mich?
Weiterlesen

Ahlum´s AMELIE sucht neue Aufgaben.

Weiterlesen

Ahlum´s AMANDA sucht ihren Lebensplatz.

Weiterlesen

Ahlum´s Neuzugang VITO

Vito braucht noch etwas Zeit, bis er in ein neues Leben ziehen kann.
Weiterlesen

Ahlum´s JOYCE sucht liebevollen Lebensabend.

Weiterlesen

AMBER in Ahlum braucht spezielle Zuwendung.

Weiterlesen

Ahlum´s ANASTASIA sucht Lebensplatz.

Weiterlesen

Wer verliebt sich unsterblich in unsere ALMA?

Weiterlesen

Ahlum´s ELFI sucht noch immer!

Weiterlesen

Öffnungszeiten

Tierheim Ahlum

11:00 – 12:00 Uhr & 14:00 - 16:00 Uhr

geschlossen

11:00 – 12:00 Uhr & 14:00 - 16:00 Uhr

11:00 – 12:00 Uhr & 14:00 - 16:00 Uhr

11:00 – 12:00 Uhr & 14:00 - 16:00 Uhr

11:00 – 12:00 Uhr & 14:00 - 16:00 Uhr

11:00 – 12:00 Uhr & 14:00 - 16:00 Uhr

Tierheim „Renate Lang“

geschlossen

13:30 – 16:30 Uhr

13:30 – 16:30 Uhr

13:30 – 16:30 Uhr

13:30 – 16:30 Uhr

13:30 – 16:30 Uhr

13:30 – 16:30 Uhr

Jede Spende hilft

Helfen Sie uns, Tieren zu helfen!

  • 10
  • 16
  • 32
  • 50
  • 60
  • 250
  • 300
  • 450
Die genannten Maßnahmen stellen Beispiele dar, wie Ihre Spende durch uns verwendet werden kann, um den Tieren zu helfen.