Pepe

Pepe wurde in seinem früheren Leben misshandelt. Pepe kann noch nicht vermittelt werden.

Pepe

Tierheim: 38489 Ahlum
Alter: 29.03.2015
Rasse: Shih Tzu x Yorkshire Terrier Mischling
Hinweis: Kastriert, Transponder, Grundimmunisierung, Heimtierausweis
Geschlecht: Rüde
Weiteres: kann allein bleiben, kann Auto fahren, mag andere Hunde, nur an Hundeerfahrene

Ja, man glaubt es kaum. Aber auch diese kleinen Winzlinge trifft es ständig und immer wieder. Wir sind uns darüber übrigens einig, dass niemand diese Dinge mit einem großen Hund mit großen Zähnen so leidenschaftlich verfolgen würde! Aber mit den Zwergen kann man es ja machen.

Diese Geschichte basiert auf Hörensagen. Es wurde uns so zugetragen und viele Reaktionen Pepes erklären sich aus diesen Aussagen. Deshalb möchten wir sie euch gerne erzählen.

Pepe wurde als Welpe als Wohnungshund einer alleinstehenden Dame angeschafft. Allerdings muss man mit einem Welpen ständig vor die Tür und dazu hatte man wenig Lust. So wurde, wenn er nicht auf die ausgelegten Windeln pullern wollte /konnte (er musste es ja erstmal lernen), mit einer Rasseldose nach ihm geworfen. Er wusste also weder von wo das blöde Ding geflogen kam, das ihn so erschreckte, noch warum es überhaupt angeschossen kam. Er hatte einfach nur Angst. Zwischen 17 Uhr und ca. 9 Uhr morgens sollte er diese Windeln nutzen, tagsüber ging man mit ihm raus.

Man brachte ihm auch viel bei. Er ist ein gelehriges Kerlchen - aber durch seine Erfahrungen mit Menschen, ihn auch mal mit Fuß oder Besen ins Bad zu sperren, hat er ein unglaubliches Misstrauen entwickelt. Er kämpft im schlimmsten Fall um sein kleines Hundeleben. Mit allem was er hat.

Wir haben ihn gründlich untersuchen lassen, auch röntgen, um eventuelle alte Verletzungen aufzuspüren. Pepe hatte jedoch Glück im Unglück und ist kerngesund. Er wurde kastriert, seine Zähne gründlich gereinigt und dann hat er eine neue Frisur bekommen. Wie auf dem Foto zu sehen hatte er früher so langes Fell, dass sein Popo ganz verklebt war und er schlichtweg nichts sehen konnte. Für einen misstrauischen und ängstlichen Hund sehr ungünstig, weil er nie weiß, was um ihn herum passiert.

Jetzt hat er also diese schicke Frisur und hat in der Zeit hier schon viel lernen können. Unsere Kollegin Anke hat tolle Arbeit geleistet und viel Vertrauen aufgebaut. Jetzt kann man ihm ein Brustgeschirr anlegen und mit ihm tolle Spaziergänge unternehmen. Er ist ein putziges Kerlchen, der gerne Tricks zeigt und lernt. Leider sind seine Reaktionen noch unberechenbar. Im einen Moment ist er der liebste Hund und im nächsten wehrt er sich gegen alles und jeden. Ohne, dass jemand etwas verändert hätte oder etwas von ihm wollte. Sein Misstrauen ist einfach riesig. So wird er noch eine Weile hier bleiben müssen, bis wir endgültig die Auslöser für sein Verhalten ergründet haben.

Wir suchen die richtigen Menschen für ihn, die mit seinem Misstrauen umgehen können und mit viel Geduld und Liebe und Hundeerfahrung zeigen, dass Menschen nett sind und er sich keine Sorgen mehr machen muss.

Wir suchen ein liebevolles Zuhause

Ahlum´s TOMTE ist unser Notfall!

DRINGEND!
Weiterlesen

Ahlum´s ELFI sucht noch immer!

Weiterlesen

ESEL-Liebhaber in Ahlum gesucht.

Diese beiden wundervollen Herzchen möchten zusammen bleiben.
Weiterlesen

ANNELIE - unser "Schmusel" sucht Personen zum Kuscheln.

Weiterlesen

Ahlum´s PEPE lebt auf dem Gnadenhof.

Weiterlesen

DON CAMILLO lebt auf Ahlum´s Gnadenhof.

Ahlum´s AMANDA sucht ihren Lebensplatz.

Weiterlesen

HENRY lebt auf Ahlum´s Gnadenhof

Weiterlesen

Ahlum´s Neuzugang VITO

Vito braucht noch etwas Zeit, bis er in ein neues Leben ziehen kann.
Weiterlesen

Wer verliebt sich unsterblich in unsere ALMA?

Weiterlesen

Ahlum´s JOYCE sucht liebevollen Lebensabend.

Weiterlesen

MAMBO ist neu in Ahlum

Kinderfreund such neues Aufgabengebiet.

AMBER in Ahlum braucht spezielle Zuwendung.

Weiterlesen

Ahlum´s ANASTASIA sucht Lebensplatz.

Weiterlesen

Ahlums MAX von MORITZ sucht Pflegefamilie

Weiterlesen

ÖFFNUNGSZEITEN

Corona Richtlinien

Besuch und Termine nur nach telefonischer Absprache

Jede Spende hilft

Helfen Sie uns, Tieren zu helfen!

  • 10
  • 16
  • 32
  • 50
  • 60
  • 250
  • 300
  • 450
Die genannten Maßnahmen stellen Beispiele dar, wie Ihre Spende durch uns verwendet werden kann, um den Tieren zu helfen.