Penny Pancake sucht ein neues Zuhause

Und wer beschützt mich?

Penny Pancake

Stammt aus einer Sicherstellung
Tierheim: 38489 Ahlum
Alter: geb. 18.01.2017
Rasse: Karakatschan (?)
Hinweis: Kastriert, Transponder, Grundimmunisierung, Heimtierausweis
Geschlecht: Hündin
Weiteres: kann allein bleiben, kann Auto fahren, mag andere Hunde, Rasseerfahrene

Penny Pancake wurde zusammen mit Captain Cookie und ihrer Schwester Betty Buttercup durch das Veterinäramt bei einem Schäfer sichergestellt. Leider war bei Cookie seit langer Zeit, trotzt wiederholter Aufforderung und Androhung von Wegnahme durch das Veterinäramt, keine Versorgung der Ohrenentzündung gewährleistet worden. Aus seinem Ohr lief der Eiter in strömen. Und das ist nicht übertrieben.

Penny und Betty wurden zum Schutz der Schafherde angeschafft. Eigentlich die richtige Idee eines Schäfers. Leider wurde am falschen Ende gespart und das Geld in irgendwelche Welpen von Vermehrern gesteckt, statt in bereits ausgebildete, erwachsene Hirtenhunde. Man nahm also diese zwei knuddeligen Welpen und setzte sie ohne weiteren erwachsenen Hirtenhund, den diese Tiere zum Lernen einfach dabei haben sollten, stumpf in die Schafherde. So, nun passt mal gut drauf auf! Tolle Idee! Fand zumindest der Schäfer. Penny und Betty fanden das mit der Zeit zu langweilig und sie büxten aus. Wobei sie dabei weder jagten, noch andere Sachen anstellten. Sie gingen einfach eine Runde spazieren und kamen nach einiger Zeit wieder.

Der Schäfer hatte keine Zeit für so einen Quatsch und hat sie "statt sie zu erschlagen" (O-Ton) lieber in einen dunklen Schuppen gesperrt. Allem Anschein nach hätten wir alle dafür dankbar sein müssen. OK, sind wir natürlich. Aber solche Sprüche regen mich nach all den Jahren Tierschutz noch immer auf.

Anfangs wussten wir nicht so recht, was für große Herdis wir uns denn ins Haus geholt hatten. Man ist schließlich bei so großen Hunden aus schlechter Haltung auf jeden Fall vorsichtig. Alles andere wäre wohl auch naiv. Es zeigte sich bei allen drein aber ganz schnell, dass sie eigentlich die Schafe sind und die Lämmer selbst wahrscheinlich deutlich gefährlicher.

Penny ist anfangs rassetypisch zurückhaltend, hat nach kurzer Zeit aber ein umwerfend einnehmendes Wesen. Sie schmeißt sich einfach auf den Rücken, drückt sich in den Schoß und kann so stundenlang ausharren, sofern man denn weiter krault. Unglaublich.

Betty und Cookie konnten bereits liebe Menschen für sich begeistern, nur unsere schöne Penny sucht noch die Richtigen. Die Richtigen sollten viel Zeit für sie haben, damit ihr nicht langweilig wird. Nicht das sie wieder alleine Spazieren geht. ;o) Sie ist als Wohnungshund nicht geeignet, ein Haus mit großem Garten ist Voraussetzung - aber mit rein können muss sie. Sie möchte bei ihrer Familie sein. Penny hat mit anderen Hunden kein Problem und scheint auch anderen Tieren gegenüber offen zu sein. Wir werden das aber noch mit unseren "hundesicheren" Stallkatzen und den Hasis hinter dem Zaun vernünftig austesten.

Herdenschutzhunde sind eigentlich nichts für Hundeanfänger. Die großen Arbeitshunde sind nicht so anspruchslos wie man glaubt. Aber sie sind weiß Gott auch keine Monster. Leider gibt es zu dieser Rasse nur sehr wenig Literatur. Und wir sind auch nicht sicher, ob es sich wirklich um einen reinrassigen Karakatschan handelt. Wir werden uns aber noch mit Mirjam Cordt (Hilfe für Herdenschutzhunde e.V.) kurzschließen, damit wir uns da sicherer sein können.

Aber im Prinzip ist Penny, egal was für eine Rasse auch immer diesen wunderschönen Hund geprägt hat, ein ganz normales, freundliches und anhängliches Hundemädchen.

Wir suchen ein liebevolles Zuhause

Tajo ist neu in HORB!

Der süße Tajo sucht Familienanschluss....
Weiterlesen

Penny Pancake ist neu in AHLUM

Wer beschützt mich?
Weiterlesen

Curro ist neu in HORB

Unser Senior Curro sucht seine neue Familie...
Weiterlesen

Eugene ist neu in AHLUM

Eugene hat sein Zuhause verloren.
Weiterlesen

Tutifruti ist neu in HORB!

Tutifruti und Pitiusa suchen gemeinsam ihr neues Zuhause.
Weiterlesen

Öffnungszeiten

Tierheim Ahlum

11:00 – 12:00 Uhr & 14:00 - 16:00 Uhr

geschlossen

11:00 – 12:00 Uhr & 14:00 - 16:00 Uhr

11:00 – 12:00 Uhr & 14:00 - 16:00 Uhr

11:00 – 12:00 Uhr & 14:00 - 16:00 Uhr

11:00 – 12:00 Uhr & 14:00 - 16:00 Uhr

11:00 – 12:00 Uhr & 14:00 - 16:00 Uhr

Tierheim „Renate Lang“

geschlossen

13:30 – 16:30 Uhr

13:30 – 16:30 Uhr

13:30 – 16:30 Uhr

13:30 – 16:30 Uhr

13:30 – 16:30 Uhr

13:30 – 16:30 Uhr

Jede Spende hilft

Helfen Sie uns, Tieren zu helfen!

  • 10
  • 16
  • 32
  • 50
  • 60
  • 250
  • 300
  • 450
Die genannten Maßnahmen stellen Beispiele dar, wie Ihre Spende durch uns verwendet werden kann, um den Tieren zu helfen.