Mozart sucht ein neues Zuhause

Für Mozart sind wir der erste sichere Ort. Er wird leider nicht vermittelt werden können.

Mozart

Tierheim: 38489 Ahlum
Alter: geb.ca. 2010
Rasse: Rottweiler
Hinweis: -
Geschlecht: Rüde
Weiteres: -

Wenn ich Ihnen diese Geschichte erzähle, werden Sie sie mir wahrscheinlich nicht glauben. Mozart wurde zusammen mit seiner Freundin auf dem Gelände einer Schweinezuchtanlage gehalten, um -Überraschung- aufzupassen. Als die Anlage geschlossen wurde, versuchte man die beiden Hunde loszuwerden, in dem „Mann“ sie in ein Wasserfass stopfte, um sie zu ertränken. Bei der Hündin klappte das auch – Mozart war schlichtweg zu groß für das Fass. Man mag sich gar nicht vorstellen, wie sehr er und vor allem auch seine Freundin um ihr Leben gekämpft haben müssen.

Er wurde auf der Anlage gelassen und dort versorgte ihn jemand. Mozart passte weiter auf das Grundstück auf. Leider stand das Grundstück lange leer und Mozart war viel alleine. Er bekam maximal alle paar Tage Futter. Als dort ein älterer Mann einzog, wurde es für ihn besser. Der Mann kümmerte sich um ihn und sie gingen sogar gemeinsam spazieren. Das war mehr, als sich der alte Rotti je erhofft hat. Dann starb der alte Mann plötzlich und niemand kümmerte sich mehr um Mozart. Nur eine Nachbarin fütterte ihn ab und an. Sie meldete sich bei einer lieben, ehrenamtlichen Mitarbeiterin von uns, die es schaffte, den Hund dort herauszuholen. Inzwischen ist aus dem Häufchen Elend ein stolzer großer Rotti geworden. Ein Bild von einem Rotti! Sein Fell und die Augen glänzen und er ist ein aufgewecktes Kerlchen. Er liebt seine beiden Hauptpfleger Mario und Johanna sehr und vertraut ihnen blind.

Mozart hat allem Anschein nach PTBS. Berührungen an seinen Kopf sind schwierig und leider kam es dadurch zu einem schweren Beißvorfall mit einer unserer Mitarbeiterinnen. Er war danach völlig aufgelöst und verstört. So wie jemand, der nach einem Albtraum aufwacht. Wir waren natürlich wie vor den Kopf gestoßen, denn Mozart war schon eine Weile bei uns, als es zu diesem Vorfall kam. Aber was nun tun mit dem armen Kerlchen. Einschläfern? Ist er wirklich so eine große Gefahr für uns? Nach genauer Analyse des Vorfalls sind wir zu dem Schluss gekommen, dass es mit seiner Vorgeschichte zu tun haben muss und unsere Kollegin irgendeinen Trigger gedrückt hat. Sonst wäre das nicht passiert.

Eine Vermittlung Mozarts wäre aber einfach zu gefährlich. Wir möchten ihm nicht zumuten, wieder in so eine Situationen zu kommen. So wird er bei uns bleiben, in Sicherheit, mit Menschen, die ihn mögen und schätzen und ihn nicht dafür verurteilen, was aus ihm gemacht wurde. Denn er kann für all das nichts.

Mozart hatte unendlich viel Pech im Leben. Und er hat Furchtbares miterleben müssen. Mitten in Deutschland. Nicht in Rumänien oder Ungarn. Nein, gleich nebenan. Leider gibt es das auch hierzulande sehr häufig. Also bitte, schauen Sie nicht weg, wenn jemand ein Tier quält oder vereinsamt auf einem großen Grundstück als Alarmanlage verkommen lässt. Rufen Sie bei uns oder dem zuständigen Veterinäramt an. Es darf einfach so nicht weitergehen. Es gibt so viele arme Rottweiler, Schäferhunde, Dobermänner und Herdenschutzhunde, die sich selbst überlassen zu einer Gefahr werden können. Schauen Sie nicht weg. Und das ist nicht Schuld dieser armen Hunde! Kein Tier ist von Geburt an Böse. Und auch Mozart ist es nicht  - er ist nur eine geschundene Seele.

Mozart wird hier bleiben dürfen, wird geliebt und medizinisch versorgt. Sie können ihn gerne mit einer Patenschaft unterstützen - das wäre uns eine große Hilfe.

Wir suchen ein liebevolles Zuhause

Waldi ist neu in Ahlum

Waldi ist die Freundlichkeit in Person. :o)
Weiterlesen

JAKE und ELWOOD sind neu in Ahlum!

Die beiden Jungspunde können zusammen in ein neues Zuhause ziehen oder auch...
Weiterlesen

Notfall in Horb: Medio sucht Unterstützung!

Der verschmuste Medio sucht ein liebes Zuhause oder Paten.
Weiterlesen

AMUN und seine Geschwister sind neu in AHLUM

Ausgesetzt und weggeworfen.
Weiterlesen

Bonny (bei Horb) sucht ganz dringend ein neues Zuhause!

Wir helfen für Bonny ein neues Zuhause zu finden.
Weiterlesen

Danko (in Horb) verkraftet das Tierheim schlecht.

Danko sucht Menschen, die sich einen Jagdhund zutrauen.
Weiterlesen

Alma ist neu in Horb!

Alma möchte nicht in ihrem Zimmer eingesperrt bleiben.
Weiterlesen

Kitty ist neu in Horb!

Die anhängliche Kitty sucht ein neues Zuhause.
Weiterlesen

Öffnungszeiten

Tierheim Ahlum

11:00 – 12:00 Uhr & 14:00 - 16:00 Uhr

11:00 – 12:00 Uhr & 14:00 - 16:00 Uhr

11:00 – 12:00 Uhr & 14:00 - 16:00 Uhr

11:00 – 12:00 Uhr & 14:00 - 16:00 Uhr

11:00 – 12:00 Uhr & 14:00 - 16:00 Uhr

11:00 – 12:00 Uhr & 14:00 - 16:00 Uhr

11:00 – 12:00 Uhr & 14:00 - 16:00 Uhr

Tierheim „Renate Lang“

Geschlossen

13:30 – 16:30 Uhr

13:30 – 16:30 Uhr

13:30 – 16:30 Uhr

13:30 – 16:30 Uhr

13:30 – 16:30 Uhr

13:30 – 16:30 Uhr

Jede Spende hilft

Helfen Sie uns, Tieren zu helfen!

  • 10
  • 16
  • 32
  • 50
  • 60
  • 250
  • 300
  • 450
Die genannten Maßnahmen stellen Beispiele dar, wie Ihre Spende durch uns verwendet werden kann, um den Tieren zu helfen.