Reserviert

Louis sucht ein neues Zuhause

Louis zieht demnächst zu seiner neuen Familie :-))

Louis

Stammt aus einer Sicherstellung
Tierheim: 38489 Ahlum
Alter: geb. 31.03.2012
Rasse: Tibet-Terrier x Havaneser Mix
Hinweis: Kastriert, Transponder, Grundimmunisierung, Heimtierausweis
Geschlecht: Rüde
Weiteres: Senior, kann allein bleiben, kann Auto fahren, für Familien geeignet

Louis kam über das Veterinäramt zu uns. Sein Fell war an der Hälfte des Körpers ausgefallen und seine Haut entzündet und schrundig. Soetwas kann von einer Flohspeichelallergie kommen. Und auf der verletzten Haut hatte sich auch noch Milben und Pilze ausgebreitet. Klingt nicht gut, oder?

Zusätzlich war er furchtbar dünn und hatte nur wenig Muskulatur am ganzen Körper.

Wir haben ihn alle zwei Tage gebadet, bis die Haut sich ausreichend beruhigt hatte, dass langsam aber sicher das Fell wieder nachwuchs. Durch tägliche, langsame Spaziergänge in eine kuscheligen Jacke gewickelt, entwickelte er sich prächtig und bekam wieder Lebenslust. Der grausame Juckreiz war endlich weg und er konnte sich auf sein neues Leben konzentrieren.

Ich finde es einfach großartig, wie schnell Tiere bei guter Pflege wieder aufblühen können. Es braucht nur ein wenig Geduld und Liebe. Dann hat man plötzlich ein grinsendes Tierchen mit einer unbändigen Lebensfreude vor sich. Und genau das ist Louis in Person: pure Lebensfreude. Er flitzt wie ein Verrückter durch unseren Vorgarten und genießt seine Streicheleinheiten und die ihm entgegengebrachte Aufmerksamkeit.

Nur eines haben wir nicht unter Kontrolle gebracht. Anfangs dachten wir, dass er so merkwürdig läuft, weil er keine Muskulatur hatte. Jetzt aber konnte das kein Grund mehr sein. Er schien keine Schmerzen zu haben, aber wir wollten sicher gehen. Eine Röntgenaufnahme zeigt keinen Grund und so entschieden wir uns, Louis ins CT zu schicken. Wir hatten große Sorge, dass er vielleicht einen Tumor an der Wirbelsäule haben könnte.

Aber: Das CT zeigte eine völlig gesunden Hund. Er scheint vor langer Zeit einmal einen unbehandelten Bandscheibenvorfall gehabt zu haben. Also der weder durch einen Arzt, noch durch Physiotherapie behandelt wurde. So hat er sich das Laufen wieder selbst beigebracht und das etwas zappelige Gangbild ist das Resultat. So nimmt es zumindest die Klinik an.

Wir freuen uns alle sehr für ihn, da er mit dieser Diagnose ein langes Leben haben kann. Jetzt fehlt dem lieben Herzchen nur noch ein Zuhause. Gerne mit Garten und Zeit, da er endlich bei jemandem leben soll, für den er die Nummer 1 ist und der ihn umsorgt und liebt. Seiner neuen Familie wird es nicht schwer fallen, er ist so zauberhaft - man kann gar nicht anders als ihn gernzuhaben.

Wir suchen ein liebevolles Zuhause

CANTÓN sucht eine Pflegefamilie!

Weiterlesen

FRANKLIN wartet in AHLUM.

Freundlicher Jungspund sucht Aufgabengebiet.
Weiterlesen

TRUENO braucht Sicherheit.

Weiterlesen

ESEL-Liebhaber in Ahlum gesucht.

Diese beiden wundervollen Herzchen möchten zusammen bleiben.
Weiterlesen

ROSEMARY möchte ein Beisteller werden.

PAGE sucht liebe PATEN

ÖFFNUNGSZEITEN

Corona Richtlinien

Besuch und Termine nur nach telefonischer Absprache

Jede Spende hilft

Helfen Sie uns, Tieren zu helfen!

  • 10
  • 16
  • 32
  • 50
  • 60
  • 250
  • 300
  • 450
Die genannten Maßnahmen stellen Beispiele dar, wie Ihre Spende durch uns verwendet werden kann, um den Tieren zu helfen.