Angefahren und hilflos zurückgelassen

Wie schmerzhaft und entsetzlich es sein muss, von einem Auto angefahren und einfach hilflos liegen gelassen zu werden. Können Sie sich vorstellen, wie jemand zu solcher Grausamkeit fähig ist? Einfach herzlos!
 

Was schon für uns Menschen grausam klingt, muss für ein armes, wehrloses Tier noch schlimmer sein.
 

So ist es unserem Kater Mo Mortimer ergangen. Als der Kleine an einer Straße in Mehmke gefunden wurde, konnte er nicht einmal mehr aufstehen. Sofort fuhren wir mit ihm zum Tierarzt. Wir hofften darauf, dass es nur eine Fraktur des Beckens sein würde und er sich durch Gabe von Schmerzmitteln wieder aufrichten könnte. Doch vergeblich. Es war viel, viel schlimmer.
 

Mit mehreren Knochenbrüchen und einer gebrochenen Hüfte brachten wir den tapferen Kater in die Tierklinik in Hannover. Seine einzige Chance war eine Not-OP. Die Ärzte mussten Mo eine Platte in die Hüfte einsetzen, damit er überhaupt jemals wieder gehen kann.
 

Allein die Operation mit den Laboruntersuchungen, einem Ganzkörper-CT und der Nachsorge in der Klinik hat uns über 2.000 € gekostet.
 

Nun liegt noch ein langer Weg vor uns. Mo braucht acht Wochen strikte Boxenruhe, damit die Platte in seinem Becken verwachsen kann. Jeder Sprung des kleinen Tigers würde zu einer unheilbaren Fehlstellung führen. Er bekommt täglich eine Massage und Physiotherapie, damit sich sein kleiner Körper langsam an die neue Situation gewöhnt. Wenn er Fortschritte gemacht hat, möchten wir ihm beibringen, mit einem Anti-Flucht-Geschirr an der Leine zu gehen, damit er zumindest ganz vorsichtig unseren Vorgarten entdecken und auch mal sein Zimmer verlassen kann. Der tapfere Mo hat es so sehr verdient.

Mit 30 € helfen    30 € können ein Anti-Flucht-Geschirr bezahlen, um einen verletzungsfreien Ausgang zu ermöglichen

Mit 50 € helfen    Mo braucht täglich eine Stunde Physiotherapie, die uns 50 € kostet

Mit 75 € helfen    Mit 75 € von 30 Spendern können wir Mos Klinikaufenthalt und die Operation bezahlen

Bitte unterstütze uns dabei, Mo wieder auf die Beine zu helfen!

Meine Hilfe für Mo Mortimer

Sicherheit und Datenschutz

 

Die dargestellte Hilfe für Mo Mortimer ist nur ein kleiner Teil unserer gemeinnützigen Tierschutzarbeit. Um auch anderen Tieren in Not schnell zu helfen, unterstützt deine Spende gegebenenfalls auch unsere anderen Einsätze und Projekte.

 

 

Deine Daten sind sicher

Alle auf dieser Seite eingegebenen Daten werden mittels SSL-Verschlüsselung übertragen und können nicht von Unbefugten abgefangen werden.

 

 

Datenschutz

Wir behandeln deine Daten streng vertraulich! Deine Daten werden nur zu den dafür übermittelten Zwecken verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.